Spielberichte

18. Spieltag 24. März 2018
SG 1912 Dittelbrunn 1 SE Röthlein 1
Achatz, S. / Bittorf, F. 526 0 1 577 Breunig, Andre
Karadimas, Georg 545 0.5 0.5 545 Saal, Christian
Zeits, Richard 524 0 1 557 Keller, Ralf
Einbecker, Marco 569 1 0 470 Krug, L. / Stöhr, D.
Kügel, Fabian 582 1 0 549 Götz, Florian
Limpert, Sebastian 555 0 1 608 Reiter, Johannes
3301 2.5 5.5 3306  
Spiel, Satz und ... Vizemeister

Am 18. und damit letzten Spieltag der Saison 2017/2018 gastierte die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s bei unseren Freunden aus Dittelbrunn. In einem wiedermal bis zum letzten Wurf spanenden Spiel, konnten sich die Röthleiner knapp durchsetzten.
Das Startpaar konnte sich ziemlich schnell vom Gegner absetzen. Allen voran Andre spielte mit 577 Holz spitzenmäßig und schlug seinen Gegner klar. Christian erkämpfte sich mit 545 Holz immerhin noch eine halben Mannschaftspunkt.

Mit 1,5:0,5 Punkten und 51 Holz Vorsprung betrat das Mittelpaar die Bahnen. Hier sollte sich das Blatt erst einmal wenden. Lothar erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und musste sich seinem Gegner klar geschlagen geben. Ralf spielte gut und konnte mit starken 557 Holz noch einmal schlimmeres verhindern.

Mit 2,5:1,5 Punkten aber nun 15 Holz Rückstand stand das Schlusspaar vor einer schwierigen, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Johnny spielte eine herausragende Partie. Über 149, 153, 155 und 151 erreichte er grandiose 608 Holz. Damit legte er nicht nur den Grundstein zum Sieg, sondern spielte auch noch Vereinsrekord. Florian konnte sich im Laufe des Spiels immer weiter steigern und erkämpfte sich mit guten 549 Holz noch die letzten nötigen Keil zum Sieg.

Aufgrund des besseren Gesamtergebnisses von 3306 zu 3301 (+5 Holz) ging das Spiel mit 5,5:2,5 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s aus.
Da unser direkter Konkurrent aus Oberaltertheim ebenfalls gewonnen hat, fehlt uns ein Sieg mehr zur Meisterschaft. Somit müssen wir uns das zweite Jahr in Folge mit der Vizemeisterschaft begnügen. Wir bedanken uns bei unseren mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung und die tolle Atmosphäre.

gez. Florian Götz

17. Spieltag 17. März 2018
SE Röthlein 1 SKK Haßfurt 1
Reiter, Johannes 577 1 0 532 Hunger, Michael
Krug, Lothar 533 0 1 555 Giebfried, Sebastian
Breunig, Andre 551 1 0 519 Glückert, Sebastian
Götz, Florian 541 1 0 541 Wolf, Sebastian
Keller, Ralf 537 0 1 556 Schneider, Heiko
Breunig, Sven 498 0 1 533 Finger, Martin
3237 5 3 3236  
Knapper Sieg mit dramatischer Schlussphase


Am 17. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s die Gäste aus Haßfurt. Aufgrund diverser Verletzungen und Ausfälle mussten wir wieder mit veränderter Aufstellung antreten. Aber das neue Startpaar machte seine Sache gut. Johnny lieferte eine hervorragende Leistung hab und erspielte sich mit 577 Holz ein großartiges Ergebnis. Mit 3:1 Sätzen konnte er gleich den ersten Mannschaftspunkt erspielen. Lothar der bereits im Spiel der 2. Mannschaft davor 120 Schub leisten musste und dort grandios 596 Holz erspielte, konnte dies leider nicht wiederholen. Er erreichte aber immer noch gute 533 Holz. Mit 1:3 Sätzen musste er leider den Mannschaftspunkt abgeben.

Mit 1:1 Punkten und 23 Holz Vorsprung betrat unser Mittelpaar die Bahnen. Andre begann noch etwas verhalten, konnte sich aber immer mehr in die Partie kämpfen und erreichte zum Schluss ein super Ergebnis von 551 Holz. Mit 3,5:0,5 Sätzen konnte er den nächsten Mannschaftspunkt sichern. Florian kam an diesem Tag nicht ganz so gut ins Spiel wie zuletzt. Schlussendlich konnte er sich aber ein Ergebnis von gute 541 Holz erkämpfen. Mit 3:1 Sätzen ging auch dieser Mannschaftspunkt an die Röthleiner.

Mit 3:1 Punkten und nun einem Vorsprung von 55 Holz standen die Zeichen auf Sieg, doch in den Schlusspaarungen sollte es noch einmal spannend werden. Beide kamen nur schwer in die Partie und mussten gleich auf der ersten Bahn 28 Holz abgeben. Im zweiten Durchgang lief es nicht viel besser, so standen nach 60 Wurf nur noch 10 Holz Vorsprung auf der Tafel. Am Ende konnte Ralf mit seinem letzten Wurf das benötigte EINE Holz mehr zum Sieg erspielen. Ralf musste trotz guter 537 Holz seinen Mannschaftspunkt abgeben. Auch Sven der keine guten Tag erwischte, musste mit 498 Holz den Mannschaftspunkt an die Gäste abgeben.

Aufgrund des besseren Gesamtergebnisses von 3237 zu 3236 (+1 Holz) ging das Spiel mit 5:3 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s aus.

gez. Florian Götz

16. Spieltag 03. März 2018
TSV Hollstadt SE Röthlein 1
Pfister, Andreas 527 0 1 545 Götz, Florian
Hoch, Tobias 509 1 0 498 Breunig, Andre
Storath, A. / Benkert, S. 505 0 1 539 Reiter, Johannes
Wilhelm, Stefan 562 1 0 504 Breunig, Sven
Behr, Stefan 539 1 0 500 Keller, Ralf
Sterzinger, Georg 496 0 1 518 Krug, Lothar
3138 5 3 3104  

15. Spieltag 24. Februar 2018
SE Röthlein 1 Dreieck Schweinfurt 1
Saal, Christian 560 1 0 457 Jelitto, Heinz
Breunig, Andre 537 0 1 523 Habl, Kevin
Reiter, Johannes 567 1 0 538 Jelitto, Florian
Götz, Florian 565 1 0 488 Weber, Franz
Keller, Ralf 558 1 0 552 Brandl, Gerald
Breunig, Sven 570 1 0 553 Sturm, Wolfgang
3357 7 1 3111  
Hervorragende Mannschaftsleistung ist Schlüssel zum Sieg!

Am 15. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s die Gäste aus Schweinfurt.
Christian spielte eine bemerkenswerte Partie und ließ seinem Gegner keine Chance. Über 136, 131, 149 und 144 in den einzelnen Durchgängen erspielter er sich starke 560 Holz und ein 4:0 in Sätzen. Somit konnte er den ersten Mannschaftspunkt sichern und einen Vorsprung von 85 Holz herausholen. Andre spielte ebenfalls gut, musste sich aber im direkten Vergleich seinem Gegner zu oft geschlagen geben und trotz des besseren Endergebnisses von 537 Holz den Mannschaftspunkt mit 1,5:2,5 Sätzen abgeben.

Mit 1:1 Punkten und 99 Holz Vorsprung betrat unser Mittelpaar mit Johnny und Florian die Bahnen. Beide lieferten wieder eine großartige Partie ab. Johnny erspielte sich über 130, 128, 157 und 152 ein super Gesamtergebnis von 567 Holz. Mit 3:1 Sätzen konnte er den nächsten Mannschaftspunkt für die Heimmannschaft erkämpfen. Florian erspielte sich über 158, 144, 130 und 133 ein 4:0 in Sätzen und ebenfalls ein tolles Gesamtergebnis von 565 Holz. Somit konnte bereits der dritte Mannschaftspunkt den Röthleinern gutgeschrieben werden.

Mit 3:1 Punkten und 205 Holz Vorsprung konnte unser Schlusspaar buchstäblich ?eine ruhige Kugel schieben?. Doch sie gaben sich keine Blöße und standen Ihren Kameraden in nichts nach. Ralf lieferte sich mit seinem Gegner nochmal ein spannendes Duell und kam über 137, 136 149 und 136 Holz auf starke 558 Holz. Mit 2:2 Sätzen konnte er sich den Mannschaftspunkt aufgrund des besseren Gesamtergebnisses erkämpfen. Sven spielte ein ebenso spannendes Match. Er erreichte über 154, 121, 144 und 151 Holz ein Ergebnis von 570 Holz und damit Tagesbestleistung. Mit 3:1 Sätzen entschied auch er das Duell für sich.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel mit 7:1 Punkten deutlich zugunsten des Scharfen Eck´s.

gez. Florian Götz

14. Spieltag 10. Februar 2018
SE Röthlein 1 KC Oberaltertheim 1
Saal, Christian 535 1 0 525 Vogel, Hans
Breunig, Andre 532 0 1 572 Landeck, Sebastian
Reiter, Johannes 596 1 0 550 Götzelmann, Holger
Götz, Florian 599 1 0 550 Steger, Edgar
Keller, Ralf 540 1 0 542 Frey, Joachim
Breunig, Sven 520 0 1 561 Steger, Andre
3322 6 2 3300  
Herausragende Ergebnisse in Spitzenspiel!

Am 14. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s den Tabellenführer aus Oberaltertheim. Die beste Heimmannschaft traf auf die beste Auswärtsmannschaft, es versprach also eine klasse Partie zu werden. Schon vor dem Spiel lag Spannung in der Luft, denn allen war klar, ein Sieg der Gäste würde die Vorentscheidung der Meisterschaft bringen.
Das Startpaar kam leider gleich zu Beginn etwas unter die Räder, mussten doch beide den ersten Satz abgeben. Christian konnte sich im laufe des Spiels durch eine gute Leistung wieder zurück kämpfen und entschied sein Duell kurz vor Schluss knapp für sich. Mit 535 Holz und 2:2 Sätzen konnte er den ersten Mannschaftspunt sichern. Andre konnte seinem sehr gut spielenden Gegner nicht viel entgegen setzten und musste in jedem Durchgang Holz abgeben. Mit 532 Holz und 0:4 Sätzen ging der Mannschaftspunkt auf das Konto der Gäste.

Mit 1:1 Punkten und 30 Holz Rückstand betrat das Mittelpaar mit Johnny und Florian die Bahnen. Beide spielten eine Wahnsinnspartie und ließen ihren Gegner nicht den Hauch einer Chance. Johnny spielte in den einzelnen Durchgängen mit 145, 143, 153 und 155 Holz ein hervorragendes Gesamtergebnis von 596 Holz und gewann damit auch selbstverständlich seinen Mannschaftspunkt. Florian stand seinem Kameraden aber in nichts nach und spielte eine ebenso phänomenale Partie. Er erreichte über 171, 149, 139 und 140 Holz sagenhafte 599 Holz und verpasste damit die 600er Marke denkbar knapp. So konnte auch dieser Mannschaftspunkt den Röthleinern gutgeschrieben werden.

Mit 3:1 Punkten und nun einem Vorsprung von 65 Holz standen die Zeichen auf Sieg, doch in den Schlusspaarungen sollte es noch einmal spannend werden. Wären sich Ralf auf der ersten Bahn ein Unentschieden erspielen konnte, musste Sven bereits 43 Holz abgeben. Auf der zweiten Bahn konnten sich beide mit starken Leistungen von 157 und 150 Holz wieder einen Vorsprung von 50 Holz erarbeiten. Im dritten Durchgang hatten die Gäste wieder die Oberhand und konnte sich bis auf 1 Holz an das Gesamtergebnis heran kämpfen. Die letzte Bahn sollte also die Entscheidung bringen, zu diesem Zeitpunkt hielt es nur noch wenige auf ihren Stühlen. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen aber kurz vor Ende brachten die Röthleiner die Entscheidung. Ralf konnte mit guten 540 Holz und 2,5:1,5 Sätzen den Mannschaftspunkt sichern. Sven musste mit 520 Holz und 2:2 zwar seinen Mannschaftspunkt abgeben, konnte aber den Abstand zu seinem Gegner klein genug halten.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, ging das Spiel mit 6:2 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s aus.
Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die lautstarke Unterstützung und die tolle Atmosphäre.

gez. Florian Götz

13. Spieltag 03. Februar 2018
GH Neubrunn 1 SE Röthlein 1
Gehring, Steffen 516 0 1 537 Breunig, Andre
Wille, Alexander 538 1 0 532 Saal, Christian
Gehring, Jonas 532 1 0 520 Reiter, Johannes
Landgraf, Michael 516 0 1 556 Götz, Florian
Geißendörfer, Alex 513 0 1 526 Breunig, Sven
Vierneusel, Rainer 504 0 1 566 Keller, Ralf
3119 2 6 3237  
Klarer Auswärtssieg gegen Neubrunn!

Am 13. Spieltag der Saison 2017/2018 reiste die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s zu unseren Freunden aus Neubrunn. Andre startete etwas verhalten in die Partie, konnte aber dennoch den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang steigerte er sich massiv und gewann mit 162 Holz auch den diesen Satz. Mit 537 Holz und 2:2 Sätzen konnte er letztendlich den ersten Mannschaftspunkt sichern. Christian bestritt ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Mit 532 Holz und 2:2 Sätzen musste er den Mannschaftspunkt aufgrund des schlechteren Gesamtergebnisses knapp abgeben.

Mit 1:1 Punkten und 15 Holz Vorsprung betraten Johannes und Florian die Bahnen. Johnny startete gut und konnte auch gleich den ersten Satz für sich entscheiden. Die zwei darauffolgenden musste er knapp abgeben. Im letzten Durchgang konnte er sich zwar noch einmal ran kämpfen und diesen für sich entscheiden, aber leider reichte es nicht mehr zum Sieg. Mit 520 Holz und 2:2 Sätzen ging auch dieser Mannschaftspunkt an die Gastgeber. Florian spielte eine klasse Partie. Nach drei Durchgängen erspielte er sich bereits einen Vorsprung von 61 Holz und ein 3:0 in Sätzen. Mit einem super Ergebnis von 556 Holz und 3:1 Sätzen konnte er den zweiten Mannschaftspunkt sichern.

Mit 2:2 Punkten und 43 Holz Vorsprung schickten wir unser Schlusspaar ins Rennen. Sven begann gut und konnte sich gleich die ersten beiden Durchgänge sichern und einen Vorsprung herausspielen, diesen konnte sein Gegner auch bis zum Schluss nicht mehr aufholen. Mit 526 Holz und 2:2 Sätzen gewann er seine Partie und den Mannschaftspunkt. Ralf spielte eine super Partie. Auch er konnte sich nach drei Durchgängen bereits einen Vorsprung von 78 Holz und 3:0 in Sätzen erspielen und damit das Spiel vorzeitig entscheiden. Mit beachtlichen 566 Holz und 3:1 Sätzen ging der Mannschaftspunkt klar auf unser Konto.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel mit 6:2 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s.

gez. Florian Götz

12. Spieltag 20. Januar 2018
SE Röthlein DT Grafenrheinfeld
Saal Christian 566 1 0 501 Müller Sascha
Breunig Andre 562 1 0 475 Krieger Marius
Reiter Johannes 537 1 0 536 Braun Matthias
Götz Florian 537 1 0 529 Weigand Leo
Keller Ralf 550 0 1 561 Werner Oliver
Breunig Sven 570 1 0 563 Landeck Jürgen
3322 7 1 3165  
Keine Chance für unsere Freunde vom Doppelturm Grafenrheinfeld

Nicht einen Hauch einer Chance hatten die Grafenrheinfelder bei uns am Samstag in Röthlein. Allein die Einzelergebnisse sagen einfach alles!

Sven Breunig mit 570 Holz (Tagesbestleistung)
Christian Saal mit 566 Holz
Andre Breunig mit 562 Holz
Ralf Keller mit 550 Holz
Johannes Reiter mit 537 Holz
Florian Götz mit 537 Holz

gez. Ivo Lang

11. Spieltag 13. Januar 2018
DJK Kirchaich 1 SE Röthlein 1
Rumpel, Johannes 538 0 1 543 Breunig, Andre
Montag, Steffen 563 1 0 555 Saal, Christian
Bräuter, Thorsten 619 1 0 557 Götz, Florian
Dormann, Christian 529 1 0 520 Reiter, Johannes
Schramm, Stefan 570 1 0 522 Keller, Ralf
Dittrich, Reiner 525 0 1 594 Breunig, Sven
3344 6 2 3291  
Knappe Niederlage gegen starke Kirchaicher!

Am 11. Spieltag der Saison 2017/2018 reiste die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s zum schweren Auswärtsspiel nach Kirchaich. Auf ihrer Heimbahn spielen die Aicher immer stark und so war auch diesmal mit einer schweren Partie zu rechnen. Andre kam gut in die Partie, lag aber nach drei Bahnen 1:2 hinten. Durch eine kämpferische letzte Bahn konnte er den Mannschaftspunkt kurz vor Ende noch ergattern. Er gewann mit 543 Holz und 2:2 Satzpunkten. Christian spielte von Beginn an gewohnt gut und lieferte sich ein spannendes Duell mit seinem Gegner. Letztendlich hatte dieser aber die Nase vorn. Mit 555 Holz und 2:2 Sätzen musste Christian den Mannschaftspunkt aufgrund des geringeren Endergebnisses abgeben. Somit stand wir bei -3 Holz und 1:1 in Punkten.

Florian hatte die schwerste Partie vor sich, er musste gegen den stärksten der Gegner antreten. Zu Beginn gelang ihm das auch sehr gut, lag er nach 60 Wurf noch mit starken 309 zu 298 Holz vor seinem Gegner. Auf den letzten Beiden Bahnen musste er sich leider der Neunerflut seines Gegners geschlagen geben, der mit 619 Holz auch verdient den Mannschaftspunkt für die Gastgeber holte. Florian verlor mit starken 557 Holz und 1:3 Sätzen. Johnny kam leider gleich am Start ins Hintertreffen und lag schon nach 60 Wurf mit 0:2 Sätzen hinten. Er konnte sich zwar noch einmal ran kämpfen, aber schlussendlich fehlten noch 9 Holz zum Punktgewinn. So musste auch er mit 520 Holz und 2:2 Sätzen den Mannschaftspunkt abgeben.

Mit -74 Holz und 1:3 Punkten hatte unser Schlusspaar eine schwierige aber nicht unlösbare Aufgabe vor sich. Sven stellte sich dieser Aufgabe auch hervorragend und spielte eine spitzen Partie. Mit 594 Holz und 4:0 Sätzen ließ er niemanden an ihm zweifeln und erkämpfte sich seinen Mannschaftspunkt. Ralf dagegen kam nicht gut in sein Duell. Nach 60 Wurf lag er schon 38 Holz und 0:2 Sätze hinten. Letztendlich blieb er bei 522 Holz hängen und verlor mit 1:3 Sätzen den letzten Mannschaftspunkt.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel mit 6:2 Punkten zugunsten der Aicher.

gez. Florian Götz

10. Spieltag 17. Dezember 2017
SE Röthlein 1 SV Bergtheim 1
Saal, Christian 575 1 0 535 Cöstner, Benedikt
Breunig, Andre 492 0 1 528 Königer, Theo
Reiter, Johannes 486 0 1 543 Sammeth, Marc
Götz, Florian 571 1 0 517 Sippel, Thomas
Keller, Ralf 569 0 1 557 Göbel, Klaus
Breunig, Sven 552 1 0 538 Horling, Christian
3245 5 3 3218  
Arbeitssieg gegen stark spielende Bergtheimer!

Am 10. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s die Gäste aus Bergtheim zum letzten Spiel vor der Winterpause. Um über die Weihnachtszeit den Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können, musst ein Sieg eingefahren werden. Dies sollte sich allerdings schwieriger gestalten als erwartet.
Christian spielte phänomenal und lies seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Mit drei Mal über 150 Holz (150, 151, 152) konnte er bereits nach der dritten Bahn den Mannschaftspunkt sichern. Mit 3:1 Sätzen und fabelhaften 575 Holz gewann er seine Partie klar. Andre erwischte keinen guten Tag. Er konnte in keinem Durchgang die 130 Holz überschreiten und blieb letztendlich bei 492 Holz hängen. Mit 1:3 Sätzen musste er den Mannschaftspunkt seinem Gegner überlassen.

Mit 1:1 Punkten und 4 Holz Vorsprung betrat unser Mittelpaar die Bahnen. Johnny spielte zu Anfang noch ganz passabel und konnte den zweiten Durchgang für sich entscheiden. Auf der dritten Bahn verlor er leider völlig den Faden und blieb schlussendlich bei 486 Holz hängen. Mit 1,5:2,5 Sätzen ging auch dieser Mannschaftspunkt auf das Konto der Gäste. Florian spielte zu Beginn noch etwas verhalten und lag nach zwei Durchgängen bereits mit 0:2 Sätzen und 14 Holz hinten. Er gab sich jedoch nicht geschlagen und zeigte auf den letzten beiden Bahnen mit 159 und 146 Holz eine starke kämpferische Leistung. Mit 2:2 Sätzen und beachtlichen 571 Holz konnte er den Mannschaftspunkt aufgrund des besseren Endergebnisses sichern.

Mit 2:2 Punkten und nur noch einem Holz Vorsprung durfte unser Schlusspaar ran. Ralf und Sven spielten mit 151 und 149 Holz gleich zu Beginn richtig stark und ließen keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen. Doch die Gegner gaben sich trotz schwachem ersten Durchgang nicht auf und konnten sich in den darauffolgenden zwei Durchgängen einige Holz zurückholen. Letzten Endes musste Ralf trotz bemerkenswerter 569 Holz, aufgrund dreier verlorener Bahnen, den Mannschaftspunkt abgeben. Mit 2:2 Sätzen und sehr guten 552 Holz konnte Sven dank des besseren Gesamtergebnisses den letzten Mannschaftspunkt kurz vor Ende für uns ergattern.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel mit 5:3 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s. Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die lautstarke Unterstützung.

gez. Florian Götz

09. Spieltag 02. Dezember 2017
SE Röthlein 1 SG 1912 Dittelbrunn 1
Saal, Christian 545 1 0 535 Karadimas, Georg
Breunig, Andre 532 1 0 517 Limpert, Sebastian
Reiter, Johannes 571 1 0 562 Waldhäuser, Sebastian
Götz, Florian 559 1 0 490 Ludwig, Julian
Keller, Ralf 552 1 0 502 Zeits, R. / Einbecker, M.
Breunig, Sven 546 0 1 587 Kügel, Fabian
3305 7 1 3193  
Furioser Sieg vor heimischer Kulisse!

Am 9. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s die Gäste aus Dittelbrunn zum letzen Spiel der Vorrunde. Christian begann gut, musste aber dennoch die erste Bahn knapp mit -5 Holz abgeben. Den zweiten Durchgang konnte er wiederum mit +2 Holz für sich entscheiden. Mit 1:1 Sätzen nach 60 Wurf entwickelte sich ein spannendes Duell, welches Christian erst kurz vor Schluss aufgrund der besseren Holzzahl für sich entscheiden konnte. Mit 2:2 Sätzen und 545 Holz erkämpfte er sich den ersten Mannschaftspunkt. Andre startete mit 156 Holz stark und zeigte seinen Gegner gleich zu Beginn die Grenzen auf. Dies zog er im weiteren Verlauf gnadenlos durch und konnte schon nach drei Sätzen das Duell für sich entscheiden. Mit 3:1 Sätzen und 532 Holz konnte er den zweiten Mannschaftspunkt für uns sichern.
Mit 2:0 Punkten und 25 Holz Vorsprung betrat unser Mittelpaar die Bahnen. Johnny hatte eine schwere Partie vor sich, musste er doch gegen den stärksten der Gäste antreten. Mit einer kämpferisch starken Leistung konnte er diesen aber bereits nach drei Durchgängen bezwingen. Er erspielte sich fabelhafte 571 Holz (136, 143, 144 und 148 Holz) und ein 3,5 zu 0,5 in Sätzen und konnte somit den dritten Mannschaftspunkt auf unserem Konto gutschreiben. Florian spielte eine tolle Partie. Er verlor zwar die erste Bahn mit 2 Holz denkbar knapp, konnte sich aber im Laufe des Spiels deutlich von seinem Gegner absetzten und gewann starken 559 Holz und mit 3:1 Sätzen den vierten Mannschaftspunkt.
Mit 4:0 Punkten und einem komfortablem Vorsprung von 103 Holz durfte unser Schlusspaar ran. Ralf machte ein klasse Spiel. Nach zwei Durchgängen führte er schon klar mit 2:0. Auch die Auswechslung seines Gegners brachte ihn nicht aus dem Konzept. Er konnte mit 4:0 Punkten und sehr guten 552 Holz schon den fünften Mannschaftspunkt ergattern. Sven hatte ebenfalls ein schweres Duell vor sich, welches er trotz einer klasse Leistung, schlussendlich deutlich verlor. Mit 546 Holz und 0:4 Sätzen musste er sich dem Tagesbesten geschlagen geben und den Mannschaftspunkt abgeben.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, ging das Spiel mit 7:1 Punkten deutlich zugunsten des Scharfen Eck´s aus.
Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die lautstarke Unterstützung und die tolle Atmosphäre.

gez. Florian Götz

08. Spieltag 18. November 2017
SKK Haßfurt SE Röthlein 1
Hunger, Michael 469 0 1 552 Saal, Christian
Giebfried, Sebastian 519 1 0 494 Breunig, Andre
Wolf, Sebastian 514 0 1 547 Breunig, Sven
Glückert, Sebastian 523 1 0 498 Götz, Florian
Schneider, Heiko 546 1 0 519 Keller, Ralf
Finger, Martin 503 0 1 520 Reiter, Johannes
3074 3 5 3130  
Hart erkämpfter Auswärtssieg!

Am 8. Spieltag der Saison 2017/2018 gastierte die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s auf den schwer zu spielenden Bahnen in Haßfurt.
Christian startete stark und konnte gleich zu Beginn von seinem Gegner absetzten. Er ließ keinen Zweifel daran, dass er den Mannschaftspunkt unbedingt holen wollte. Mit 4:0 Sätzen und 552 Holz holte er sich nicht nur unseren ersten Mannschaftspunkt sondern erzielte auch noch Tagesbestleistung. Andre lieferte sich ein knappes Duell mit seinem Gegner. Nach drei Durchgängen Stand er bei -9 Holz 1:2 in Sätzen. Leider ging ihm zum Schluss etwas die Luft aus und der musste sich mit 494 Holz und 1:3 Sätzen geschlagen geben. Der Mannschaftspunkt ging somit an die Haßfurter.

Mit 1:1 Punkten und einem komfortablen Vorsprung von 58 Holz ging unser Mittelpaar auf die Bahnen. Sven spielte von Anfang an stark und konnte schon nach drei Bahnen mit 3:0 Sätzen den Mannschaftspunkt sichern. Dass sein Gegner noch den letzten Durchgang für sich entscheiden konnte war daher nur noch Ergebniskosmetik. Mit sehr guten 547 Holz und 3:1 Sätzen konnte Sven den zweiten Mannschaftspunkt für uns sichern. Florian spielte am Anfang eine gute Partie verlor aber auf der dritten Bahn zunehmend das Gefühl für Bahn und Kugel. Schlussendlich blieb er bei 498 Holz hängen und verlor mit 1:3 Sätzen seinen Mannschaftspunkt.

Unser Schlusspaar ging also mit 2:2 Punkten und 66 Holz Vorsprung auf die Bahnen. Die Mission war klar, mindestens ein Mannschaftspunkt erzielen und den Vorsprung halten. Ralf musste den ersten Durchgang knapp abgeben. Lieferte sich aber dann ein knappes Duell auf Augenhöhen, welches er mit 519 Holz und 1:3 Sätzen leider verlor. Johnny begann etwas verhalten, konnte sich aber immer weiter steigern und lag schon nach drei Sätzen mit 3:0 in Führung. Mit 3:1 Sätzen und 520 Holz konnte er den Mannschaftspunkt sichern.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel mit 5:3 Punkten zugunsten des Scharfen Eck´s. Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die lautstarke Unterstützung.

gez. Florian Götz

07. Spieltag 11. November 2017
SE Röthlein 1 TSV Hollstadt 1
Saal, Christian 555 0 1 563 Borchert, Thomas
Breunig, Andre 560 1 0 544 Storath, Achim
Breunig, Sven 587 1 0 491 Balling, Roland
Götz, Florian 539 0 1 550 Wilhelm, Stefan
Keller, Ralf 526 0 1 531 Behr, Stefan
Reiter, Johannes 522 0 1 598 Sterzinger, Georg
3289 4 4 3277  
Gerechtes 4:4 nach einem dramatischen Spiel

Am 7. Spieltag der Saison 2017/2018 empfing das Scharfe Eck den Tabellennachbarn aus Hollstadt.
Zu Beginn spielten wie gewohnt Christian und Andre. Beide lieferten sich mit Ihren Gegnern eine tolle Partie. Christian verlor mit 1:3 Sätzen und 555 Holz sehr knapp und musste den ersten Mannschaftspunkt an die Gäste abgeben. Andre startete stark und konnte die erste Bahn mit +30 Holz beenden. Danach entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, welches Andre mit 2:2 Sätzen und 560 Holz für sich entscheiden könnte. Somit der erste Mannschaftspunkt auf unserem Konto.

Mit 1:1 Punkten und 8 Holz Vorsprung ging unser Mittelpaar mit Sven und Florian auf die Bahnen. Sven spielte mit 587 Holz eine ?saustarke? Partie. Hervorzuheben ist der dritte Durchgang welchen er mit 178 Holz abschloss. Mit 4:0 Satzpunkten und 96 Holz Vorsprung konnte er sich klar durchsetzten und den zweiten Mannschaftspunkt für uns sichern. Florian startete gut ins Spiel, musste aber nach einem 1:0 im ersten Durchgang seinen nun stark aufspielenden Gegner erst einmal ziehen lassen. Zum Schluss konnte er sich noch einmal ran kämpfen. Mit 2:2 Sätzen und 539 Holz verlor er aber seinen Mannschaftspunkt aufgrund des schlechteren Endergebnisses.

Mit 2:2 Punkten und 93 Holz Vorsprung betrat unser Schlusspaar mit Ralf und Johannes die Bahnen. Beide fanden leider nicht gut in ihr Spiel. Nach drei Durchgängen lagen beide schon 0:3 in Sätzen hinten und der Vorsprung war auf +1 Holz geschmolzen. Der Sieg war somit nicht mehr möglich. Mit einer beherzten Leistung auf der letzten Bahn, konnten die beiden den Vorsprung nochmal auf +9 Holz anheben.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, ging das Spiel mit 4:4 Punkten Unentschieden aus. Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern für die lautstarke Unterstützung.

gez. Florian Götz

06. Spieltag 28. Oktober 2017
Dreieck Schweinfurt SE Röthlein 1
Habl, Kevin 532 0 1 554 Saal, Christian
Havl, Werner 544 1 0 496 Breunig, Andre
Sturm, Wolfgang 584 1 0 557 Breunig, Sven
Jelitto, Florian 539 0 1 561 Götz, Florian
Haschke, Jens 546 1 0 535 Reiter, Johannes
Brandl, Gerald 543 0 1 548 Keller, Ralf
3288 5 3 3251  
Knappe Niederlage gegen starke Schweinfurter!

Am 6. Spieltag der Saison 2017/2018 fuhr die 1. Mannschaft des Scharfen Eck´s zum Auswärtsspiel nach Schweinfurt.
Christian startete mit 140 Holz gewohnt stark in die Partie und holte den ersten Satz. Mit 134 zu 138 Holz musste er den zweiten Durchgang knapp abgeben. Die dritte und vierte Bahn konnte er mit 141 und 139 Holz klar für sich entscheiden. Somit kam er auf sehr gute 554 Holz und holte mit 3:1 Satzpunkten den ersten Mannschaftspunkt für uns.
Andre fand leider gar nicht ins Spiel und haderte mit sich und der Bahn. Nach 60 Wurf lag er schon 0 zu 2 in Sätzen und 25 Holz hinten. Im dritten Durchgang konnte er sich mit 131 Holz noch einmal zurückkämpfen. Da er den letzten Durchgang leider klar verloren hat ging der Mannschaftspunkt mit 1:3 in Sätzen an Schweinfurt.

Im Mittelpaar durften diesmal Sven und Florian ran.
Sven hatte die schwierige Aufgabe gegen den stärksten Spieler der Gastgeber anzutreten. Nach drei Sätzen lag er leider schon 0 zu 3 hinten und hatte keine Chance mehr sein Duell zu gewinnen. Er gab sich jedoch nicht auf und konnte im letzten Durchgang mit 151 zu 130 Holz einen mit 48 Holz erheblichen Rückstand auf 27 Holz verkürzen. Letztendlich ging der Mannschaftspunkt mit starken 557 Holz und 1:3 an den Gastgeber der mit 584 Holz Tagesbestleistung spielte.
Florian spielte eine tolle Partie. Mit 156 und 143 Holz konnte er sich nach 60 Wurf bereits 17 Holz Vorsprung und ein 2 zu 0 in Sätzen erarbeiten. Auf der dritten Bahn hatte er einen kurzen Durchhänger und musste diese abgeben. Die letzte Bahn gewann er aber wieder klar mit 139 zu 126 Holz. Mit starken 561 Holz und 3:1 Sätzen konnte er den zweiten Mannschaftspunkt holen.

Das nun mit Johannes und Ralf neu aufgestellte Schlusspaar ging also mit 2:2 Punkten und 31 Holz Rückstand auf die Bahnen.
Johnny kam mit 133 und 146 Holz nach 60 Wurf auf ein gerechtes 1 zu 1 in Sätzen. Ralf hingegen konnte sich zu Beginn mit 137 und 145 Holz gut absetzten und Stand zur Hälfte schon bei 2 zu 0. Der Rückstand war zu diesem Zeitpunkt schon fast aufgeholt und es fehlte nicht mehr viel zum Sieg. Leider konnten die Gegner den dritten Durchgang klar für sich entscheiden und den alten Vorsprung wieder herstellen. Den letzten Durchgang verlor Johnny knapp. Trotz guter 535 Holz musste er mit 1:3 Sätzen den Mannschaftspunkt abgeben. Ralf konnte mit guten 548 Holz und 2:2 Sätzen den Punkt Aufgrund des besseren Endergebnisses sichern.

Es stand also 3:3 mit 37 Holz Rückstand, aber mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, endete das Spiel knapp mit 5:3 Punkten zugunsten von Schweinfurt.
Wir danken unseren Fans für die lautstarke Unterstützung.

gez. Florian Götz

05. Spieltag 21. Oktober 2017
KC Oberaltertheim SE Röthlein
Landeck, G. / Stäblein, F. 426 0 1 545 Saal, Christian
Landeck, Sebastian 513 0 1 515 Breunig, Andre
Götzelmann, Holger 550 0 1 544 Götz, Florian
Steger, Edgar 510 0 1 516 Reiter, Johannes
Frey, Joachim 514 0 1 523 Keller, Ralf
Steger, Andre 525 1 0 502 Breunig, Sven
3038 1 7 3145  
Souveräner Auswärtssieg gegen den Tabellenführer!!!

Am 5. Spieltag der Saison gastierte das Scharfe Eck beim Aufsteiger aus Oberaltertheim.
Am Start spielten wie gewohnt Christian und Andre.
Christian hatte seinen Gegner zu jeder Zeit im Griff. Dieser wurde nach 60 Wurf und 2:0 Satzpunkten ausgewechselt, aber auch der neue Mann konnte Christian wenig entgegensetzten. Mit einem starken Endergebnis von 545 Holz und 4:0 in den Sätzen holte Christian souverän den ersten Punkt für uns.
Andre erspielte sich durch eine gute Leistung auch ein 2:0 nach 60 Wurf. Im dritten Durchgang wurde es nochmal spannend. Mit 137 zu 136 Holz konnte er sich knapp durchsetzten. Den letzten Satzpunkt musste er gegen einen nun wesentlich stärker spielenden Gegner abgeben. Mit 515 Holz und 3:1 Satzpunkten konnte aber auch Andre seinen Mannschaftspunkt sichern.

Mit 2:0 Punkten und 121 Holz Vorsprung ging unser Mittelpaar mit Johannes und Florian auf die Bahn.
Florian kam gar nicht gut ins Spiel und musste den ersten Durchgang abgeben. Damit nicht genug erwischte sein Gegner mit 163 Holz einen furiosen Start und konnte so 48 Holz Vorsprung erspielen. Aber Florian ließ sich nicht beirren. Er kämpfte sich mit einer starken Leistung und 138, 151 Holz im zweiten und dritten Durchgang zurück ins Spiel. Mit 2:1 Satzpunkten aber immer noch 13 Holz Rückstand war klar er musste auch die letzte Bahn noch gewinnen. Es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit den letzten beiden Wurf und 140 zu 133 Holz konnte Florian die Bahn für sich entscheiden, wären sein Gegner nur noch zuschauen konnte. Mit 544 Holz und 3:1 in Sätzen kam somit der dritte Punkt auf unser Konto.
Johnny begann stark und entschied mit 138 Holz den ersten Durchgang klar für sich. Im zweiten und dritten hatte er etwas mit sich und der Bahn zu kämpfen und musste diese an seinen Gegner abgeben. Mit 1:2 Satzpunkte und Holzgleichstand war klar, auch er musste seinen letzten Durchgang gewinnen. In einem spannenden Duell entschied sich ebenfalls auf den letzten 2 Wurf wer diesen Punkt holt. Diesmal war es leider umgedreht und Johnny musste zusehen was sein Gegner macht. Aber dieser zeigte Nerven, mit 139 zu 133 ging der letzte Durchgang an Johannes. Mit 516 und 2:2 in Sätzen holte er den vierten Mannschaftpunkt.

Mit 4:0 und immer noch 121 Holz Vorsprung betrat unser Schlusspaar mit Ralf und Sven die Bahn.
Ralf spielte gut und ging im ersten Durchgang mit 130 zu 126 Holz knapp 1:0 in Führung. Die zweite Bahn musste er trotz guter 133 Holz abgeben. Der dritten Durchgang ging mit 133 zu 123 Holz klar an Ralf. Im vierten Durchgang wurde es noch einmal spannender, aber letztendlich konnte sich Ralf mit 127 zu 123 Holz durchsetzten. Mit 523 Holz und 3:1 Satzpunkten wurde uns auch der fünfte Punkt gut geschrieben.
Sven erwischte einen ganz schlechten Start und musste den ersten Durchgang mit 51 Holz Rückstand abgeben. Er gab sich jedoch nicht geschlagen und zeigte im nächsten Durchgang mit 150 Holz eine starke kämpferische Leistung. Im dritten Durchgang hatte sein Gegner wenig entgegen zu setzten, so das Sven mit 2:1 Sätzen aber noch 17 Holz Rückstand die Bahn beendete. Somit hätte auch er die letzte Bahn für sich entscheiden müssen, was ihm leider mit 124 zu 130 knapp nicht gelang. Mit 502 Holz und 2:2 Sätzen verlor er seinen Mannschaftpunkt aufgrund des niedrigeren Endergebnisses.

Mit den zwei Mannschaftspunkten für das bessere Gesamtergebnis, ging das Spiel mit 7:1 Punkten zugunsten des Scharfen Eck?s deutlicher aus als im Vorfeld erwartet.
Wir bedanken uns bei Karl-Heinz Stahl und Werner Reiter für die tatkräftige und lautstarke Unterstützung.

gez. Florian Götz

04. Spieltag 15. Oktober 2017
SE Röthlein 1 Gut Holz Neubrunn 1
Saal Christian 565 1 0 536 Geißendörfer Alex
Breunig Andre 529 1 0 548 Wille Alex
Reiter Johannes 520 1 0 515 Vierneusel Werner
Götz Florian 548 1 0 486 Vierneusel Rainer
Keller Ralf 525 1 0 496 Gehring Steffen
Breunig Sven 577 1 0 543 Gehring Jonas
3264 8 0 3124  

03. Spieltag 07. Oktober 2017
DT Grafenrheinfeld 1 SE Röthlein 1
Müller Sascha 526 0 1 534 Saal Christian
Mauder Kai 484 0 1 517 Breunig Andre
Landeck Jürgen 515 0 1 531 Götz Florian
Weigand Leo 529 0 1 559 Reiter Johannes
Werner Oliver 583 1 0 517 Keller Ralf
Braun Matthias 569 1 0 504 Breunig Sven
3206 4 4 3162  

02. Spieltag 23. September 2017
SE Röthlein 1 DJK Kirchaich 1
Saal Christian 537 0 1 551 Bräuter Thorsten
Breunig Andre 563 1 0 505 Schramm Stefan
Götz Florian 560 1 0 497 Rumpel Johannes
Reiter Johannes 569 1 0 531 Dormann Christian
Keller Ralf 543 0 1 592 Rumpel Georg
Breunig Sven 549 1 0 518 Dittrich Reiner
3321 6 2 3194  

01. Spieltag 16. September 2017
SV Bergtheim 1 SE Röthlein 1
Göbel Klaus 515 1 0 491 Saal Christian
Cöstner Benedikt 487 0 1 486 Breunig Andre
Sammeth Marc 518 1 0 499 Götz Florian
Scheller Peter 440 0 1 540 Reiter Johannes
Horling Christian 542 1 0 509 Keller Ralf
Königer Theo 508 1 0 472 Breunig Sven
3010 6 2 2997  

00. Spieltag 09. September 2017
Alle Neun Sand SE Röthlein
Klavier T. 529 1 0 538 Saal Christian
Zapf M. 500 0 1 559 Breunig Andre
Sauer J. 483 0 1 542 Götz Florian
Neundoerfer R. 561 1 0 504 Reiter Johannes
Haderlein S. 554 1 0 524 Krug Lothar
Hörmann M. 513 0 1 517 Breunig Sven
3140 3 5 3184